EXOPHONY:, Akademie der Künste der Welt, Köln




Exophonie entsteht im vertikalen Nebeneinander unterschiedlicher Sprachen in den Schriften transnationaler Autor*innen, im horizontalen Austausch gesprochener Sprachen, an den Schnittstellen vielfältiger Artikulationsformen diverser Identitäten und schließlich in der Überführung der Kultur des Wortes in andere narrative und künstlerische Praktiken. Diesen Themen nähert sich im März und April 2020 die Akademie der Künste der Welt an – mit einem dichten Programm an Lesungen, Diskussionen, Performances, Filmvorführungen und Workshops.


Text: Akademie der Künste der Welt



Weitere Informationen zum Programm sowie Termine finden Sie anbei im Download-Bereich und hier >>




Programm und Termine EXOPHONY: