Neuerscheinung:
Karosh Taha, Im Bauch der Königin


Shahira ist alleinerziehend, schert sich nicht um die Blicke der Leute, die sie mit ihrer Freizügigkeit auf sich zieht, lebt nicht monogam. Für Amal und Raffiq, die Freunde ihres Sohnes Younes, ist sie Faszination und Provokation zugleich. Shahiras Andersartigkeit konfrontiert alle drei mit ihren eigenen Sehnsüchten, ihren Vorurteilen wie auch den Entscheidungen, die sie treffen müssen. Karosh Taha erzählt in ihrem zweiten Buch aus unterschiedlichen Perspektiven und zeigt, dass es die eine Wahrheit nicht gibt.


Karosh Taha, 1987 in der Kleinstadt Zaxo im Nordirak geboren, lebt seit 1997 mit ihrer Familie im Ruhrgebiet. Sie erhielt ein Arbeitsstipendium der Kunststiftung NRW für die Arbeit an diesem Buch.


Text und weitere Infomrationen >> Literaturbüro NRW



(c) Foto: Havin Al-Ssindy



Termin:


Lesung

Karosh Taha, Im Bauch der Königin


27. August 2020 um 19 Uhr


Zentralbibliothek Düsseldorf

Bertha-von-Suttner-Platz 1

40227 Düsseldorf



Moderation: Maren Jungclaus, Literaturbüro NRW
Im Rahmen des 21. Literarischen Sommers/ Literaire Zomer