bonn hoeren


Mit ihrem seit 10 Jahren erfolgreich durchgeführten Klangkunst-Schwerpunkt bonn hoeren wird die Beethovenstiftung für Kunst und Kultur der Bundesstadt Bonn zwei international angelegte Veranstaltungen zum Beethoven Jubiläumsjahr 2020 beisteuern: Die beiden großen Veranstaltungen "sonotopia – the sonic explorers" und "LISTENING / HEARING" im Juni 2020 beziehen sich auf die inhaltlichen Schwerpunkte des Projekts bonn hoeren seit 2010 und sind Ausblick und künstlerische und wissenschaftliche Bilanz nach zehn Jahren Arbeit mit internationalen Klangkünstler*innen im öffentlichen Stadtraum und künstlerischer Nachwuchsförderung.
Zum internationalen Symposium "LISTENING /HEARING" werden alle elf nach Bonn berufenen Stadtklangkünstler*innen noch einmal nach Bonn kommen und gemeinsam mit einigen der weltweit renommiertesten Hör-Forschern über den heutigen Stand der wissenschaftlichen und künstlerischen Forschung zum Hören und Zuhören diskutieren. Der Fokus auf den künstlerischen Nachwuchs, der seit 2015 mit dem europäischen "sonotopia – Wettbewerb" für Studierende der Klangkunst gesetzt wurde, wird in dem neuen Austausch- und Residenzprojekt "the sonic exploreres" fortgeführt und auf drei Kontinente erweitert.


Text und weitere Informationen zum Projekt >> bonn hoeren  >> sonotopia



Die Kunststiftung NRW hat die Förderung dieses Projektes in 2019 begonnen, weitere Informationen finden Sie >> hier




Informationen zu den Projekten "sonotopia – the sonic explorers" und "LISTENING / HEARING"