Daniel Schnyder | Abraham


Abraham, Religionsstifter und „Vater der Völker“. Sein Leben – eine Oper? Ja, und zwar mit allem Drum und Dran: großer Chor, Bühnenbild, Kostüme, Orchester und namhafte Solisten. Und trotzdem ganz anders: Daniel Schnyder verbrüdert mit einer Klangwelt zwischen Klassik, Jazz und Global Music europäische Konzertmusik mit musikalischen Traditionen des vorderen Orients, setzt Oud und Nay-Flöte ebenso ein wie E-Piano und Saxofon.


Sein Werk, das als Nachschlag zum eigentlichen Festival uraufgeführt wird, beleuchtet die Entstehungsgeschichte und die Konflikte der drei monotheistischen Religionen – und erzählt deshalb auch eine Geschichte von heute.


Allgemeine Informationen: www.duesseldorf-festival.de