Das große Welttheater I Moby Dick


Die Welt als Schiff, das Universum als See, Gott als Wal – Glaube, Sehnen, Hoffnung. Leidenschaft, Besessenheit, Kampf. Der Stoff, das Alles, die ganze Welt.


Bei genauerer Betrachtung ist DAS GROSSE WELTTHEATER, dem sich das fringe ensemble in diesem Jahr widmet, nicht nur im gleichnamigen Werk Calderons zu finden, sondern auch in anderen ebenso großen, aufwühlenden, fesselnden, niemals schwächelnden und archaischen Stoffen. Nun, als Erstes: MOBY DICK.


Frank Heuel wirft mit seinem Ensemble die Angelschnur aus und fischt aus dem enzyklopädisch gebauten Roman das, was uns die Welt bedeutet und fragt, ganz nach Calderon: Wer ist der Meister? Wer die Welt? Und wer lenkt unser Schiff durch die Meere – hin zum weißen Wal?


Allgemeine Informationen: www.fringe-ensemble.de