MOVE! 19. Krefelder Tage für modernen Tanz


Writing on water, Ch. Leandro Kees, Foto: Ursula Kaufmann.



Schon zum 19. Mal präsentiert das Kulturbüro der Stadt Krefeld das Festival MOVE! Krefelder Tage für modernen Tanz. Vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie mussten die ursprünglichen Planungen modifiziert und die Veranstaltungsabende den Corona-Vorgaben entsprechend konzipiert werden.


So stellt MOVE! in diesem Jahr an sechs Abenden insgesamt zwölf Compagnien der lebendigen freien professionellen Tanzszene NRWs vor. Aus den verpflichtenden Vorgaben wurde eine spannende Aufgabe: Stücke von jeweils rund 30 Minuten, Soli oder Duette, werden gezeigt; die Vorgaben der Coronaschutzverordnung berücksichtigend. Die Ergebnisse machen noch einmal augenfällig, über welche ästhetische Bandbreite das Tanzland NRW verfügt.


Das abwechslungsreiche Programm, das auch vier Premieren feiern wird, findet eine inspirierende Ergänzung durch Filme des Tanzfilmfestivals MOOVY, Köln, das in diesem Jahr bei MOVE! mit einem facettenreichen Programm zu Gast ist. Aufgrund der reduzierten Platzkapazitäten werden die rund zweieinhalbstündigen Programme jeweils zwei Mal an den Veranstaltungsabenden angeboten, mit Beginn um 17.30 Uhr und 20.30 Uhr.


Ein besonderer Dank gilt den Förderern der diesjährigen Reihe MOVE!, der Kunststiftung NRW und dem Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen.



Text und weitere Informationen >> MOVE!



Termin:


MOVE! 19. Krefelder Tage für modernen Tanz


10. Oktober bis 21. November 2020


Kulturzentrum Fabrik Heeder

Virchowstraße 130

Krefeld





MOVE! 19. Krefelder Tage für modernen Tanz