Neїl Beloufa – Being Rational | Lehmbruck Museum in Duisburg


Das Lehmbruck Museum in Duisburg zeigt im Rahmen von 25/25/25 die Installation „Being Rational“ des Künstlers Neїl Beloufa. Bestandteile dieser Installation sind eine Skulptur sowie der kürzlich entstandene Film „Data for Desire“ (2014). Dieser zeigt eine vom Künstler inszenierte Party nordamerikanischer Jugendlicher, deren Verhalten von jungen französischen Mathematikerinnen und Mathematikern in Unkenntnis des fingierten Charakters der Party analysiert und vorausberechnet wird. Die Prognosen werden dabei unvermeidlich von Vorurteilen und Stereotypen mitbestimmt. Beloufa interessiert gerade dieser Punkt: der, an dem Wissenschaft ihren spekulativen und hochgradig subjektiv geprägten Charakter offenbart. In seinen Installationen macht Beloufa keinen Unterschied zwischen Hoch- und Populärkultur. Für ihn ist jede Referenz gleichwertig und alle zusammen ergeben ein weit gefasstes, nicht hierarchisches Bezugssystem, in der weniger der Künstler als vielmehr der Betrachter entscheidet, was zu sehen ist.

„I’m not a sculptor: I edit in videos and I edit in sculpture and I edit in space; I construct meaning by relation. A work isn’t the actual object but the relations I have built with it; my intention is to facilitate intersections between the different meanings that viewers might build on their own“, so Neil Beloufa über seine Arbeit (in: Artforum, Okt. 2014, „1000 Words – Neil Beloufa“). Zwischen dem 13. Februar und 5. März 2015 weisen von Beloufa illustrierte Plakate auf die Präsentation im Duisburger Lehmbruck Museum hin.


Neil_Beloufa