Tercerunquinto – Vendedor de flores | Kunstmuseum Bochum


Das Kunstmuseum Bochum präsentiert im Rahmen von 25/25/25 die Aktion „Vendedor de flores” (Blumenverkäufer) des mexikanischen Künstlertrios Tercerunquinto (Julio Castro Carreón, Gabriel Cázares Salas und Rolando Flores Tovar). Exemplarisch wählte das Künstlerkollektiv einen Blumenverkäufer, dessen Berührungspunkte mit bildender Kunst bisher marginal ausfielen. Täglich verkauft der Händler seine Ware im Stadtzentrum und kommt mit vielen Menschen in Kontakt. Ihm soll es – ebenso wie jedem interessierten Museumsbesucher – ermöglicht werden, die Sammlung des Kunstmuseums peu à peu kennenzulernen, indem zwei Mal in der Woche jeweils ein Werk aus der Sammlung an einer prominenten Stelle im Haus gezeigt wird. Dieses Werk wird von den Mitarbeitern des Museums ausgesucht und dem Blumenhändler bei seinem Besuch vorgestellt. Wer es gemalt oder gefertigt hat und warum, seine Geschichte und wie das Werk ins Haus kam. Der Händler wird bei jedem Besuch seine „Visitenkarte“ – einen Strauß frischer Blumen – zurücklassen und (so hofft man) über seine Kunstbegegnung in der Stadt berichten.