Publikation:
Bernhard Fuchs


Abbildung: Bernhard Fuchs, ohne Titel, aus der Serie Mühl, 2014-2019, © Bernhard Fuchs/VG Bild-Kunst, Bonn 2020.



MÜHL ist der Titel der neuen Serie aus 44 Arbeiten, die von 2014 bis 2019 wieder im Mühlviertel in Oberösterreich, der Herkunftsgegend von Bernhard Fuchs, entstanden sind. Auf langen Gängen, die er dort regelmäßig unternimmt, sind Details der Natur festgehalten: Steine, Wasser, Bäume, Himmel. Durch die Intensität seines Blicks, die sich in Licht, Farben und verschiedenen optischen Gewichten mitteilt, gelingt es ihm, das scheinbar Kleine und Unscheinbare in seiner großen Bedeutung kenntlich zu machen. Es scheint sozusagen eine ganze Welt darin auf. Fuchs beschreibt die Erfahrung, die ihm hier zuteil wird, so: "Oft schenkt während meiner Wanderungen das Betrachten und Erklettern eines Seinblocks dem Denken einen heilsamen Wiederstand, weil in seiner Stärke und seiner Ruhe eine Art 'ewige' Dunkelheit verborgen bleibt.“


Die Publikation erscheint im Verlag der Buchhandlung Walther und Franz König und ist gefördert durch die Kunststiftung NRW.


Text und weitere Informationen >> Verlag der Buchhandlung Walther und Franz König



Verlagsfoto



Bernhard Fuchs

MÜHL

Verlag der Buchhandlung Walther und Franz König, Köln 2020.