Literatur – Auszeichnungen und Veranstaltungen


Einige der Autoren und Publikationen, die die Kunststiftung NRW gefördert oder im Rahmen ihrer Schriftenreihe Literatur herausgegeben hat, haben in den letzten Monaten große Resonanz seitens des Publikums und der Medien erfahren. Die zum Teil mehrfach ausgezeichneten Werke werden im Laufe des Monats Januar im Rahmen von Lesungen und Gesprächen vorgestellt.



 


Thomas Klings Höredition „Die gebrannte Performance“ erhielt den Jahrespreis 2015 der Deutschen Schallplattenkritik und wurde von hr 2 zum „Hörbuch des Jahres“ und damit – nach Meinung der Jury – zum besten Hörbuch 2015 gewählt. Darüber hinaus ist sie nominiert für den Deutschen Hörbuchpreis in der Kategorie „Beste verlegerische Leistung“.


Die Edition erschien im Rahmen der Schriftenreihe Literatur der Kunststiftung NRW, Band 5.

Weitere Informationen dazu finden Sie hier.


Allgemeine Informationen: www.lilienfeld-verlag.de





Angela Steidele erhielt für ihr Romandebüt „Rosenstengel“ den Bayerischen Buchpreis 2015.


Allgemeine Informationen: www.matthes-seitz-berlin.de





Der Gedichtband „Istanbul, zusehends“, den die Autorin Barbara Köhler während eines Stipendienaufenthaltes in der türkischen Metropole verfasste, war im Dezember das „Buch des Monats“ des NRW-Kulturmagazins K.West. Im Januar wurde ihr der vom Land Baden-Württemberg und dem Südwestrundfunk gestiftete Peter-Huchel-Preis 2016 für deutschsprachige Lyrik zugesprochen.


Die Edition erschien im Rahmen der Schriftenreihe Literatur der Kunststiftung NRW, Band 6.

Weitere Informationen dazu finden Sie hier.


Allgemeine Informationen: www.lilienfeld-verlag.de




Last but not least erhielt Esther Kinsky den Chamisso-Preis der Robert-Bosch-Stiftung.


Esther Kinsky




Die Kunststiftung NRW präsentiert die genannten Publikationen im Januar – in Kooperation mit unterschiedlichen Veranstaltungspartnern – im Rahmen von Lesungen und Gesprächen mit den Autorinnen und Autoren. Die Termine im Einzelnen: