Inszenierung und Dynamik


Mit der Präsentation von „Home Home Home“, einer Fotoreihe von Annette Kelm, läuft zur Zeit im Museum Haus Lange in Krefeld die letzte Ausstellung im Rahmen des Kunststiftungsprojekts „25/25/25“. Am Donnerstag, 26. November, 19 Uhr, ist das interessierte Publikum zu einem Werkgespräch mit Steffen Siegel, Professor für Theorie und Geschichte der Fotografie an der Folkwang Universität der Künste, zum Thema Inszenierung und Dynamik in der Fotoreihe „Home Home Home“ von Annette Kelm eingeladen.

 

Allgemeine Informationen zu „Home Home Home" finden Sie hier.