flausen – young artists in residence: Making of - ANNA KPOK


Freies Werktstatt Theater Köln © Meyer Originals

Seit Ende April arbeitet das im Ruhrgebiet beheimatete Kollektiv ANNA KPOK vier Wochen lang an ihrem szenischen Forschungsprojekt "Anna Kpok gegen den Apparat".

Das Kollektiv „Anna Kpok“ arbeitet bereits seit längerem an der Schnittstelle zwischen den Erzählstrategien des Theaters und Computerspielen. Die Residenz widmet sich den Spielräumen des interaktiven Storytelling auf der Bühne. Unterstützt und begleitet wird „Anna Kpok“ von der Berliner Interaction Designerin, Softwareentwicklerin und Videokünstlerin Grit Schuster, die u.a. an Theaterproduktionen von Rimini Protokoll mitwirkte.


Allgemeine Informationen: http://www.freies-werkstatt-theater.de/