ANTASTEN


Ja ist denn schon Schumannfest? Eigentlich doch erst 2016 ... Aber mit dem Antasten an das Festival kann man nicht früh genug beginnen. Und deshalb meldet sich das Schumannfest bereits im Juni 2015 mit drei Konzerten in der Kunststiftung NRW zurück. Schon für das Schumannfest 2014 entstand die erfolgreiche Partnerschaft zwischen Festival und Stiftung. 2014 stellten sich in sechs Konzerten aufstrebende Jungpianisten wie z.B. Danae Dörken oder Severin von Eckardstein dem Düsseldorfer Publikum vor.



Die Reihe ANTASTEN 2015 startet nun – wie sollte es anders sein – mit einem reinen Schumannabend, gestaltet von Caspar Frantz. Im zweiten Konzert verzaubert Sie Sheila Arnold als besonderes Highlight auf einem historischen Flügel. Anstelle des ursprünglich vorgesehenen Auftritts des finnischen Pianist Henri Sigfridsson bestreitet nun Fabian Müller das Abschlusskonzert. Wir freuen uns auf drei stimmungsvolle Konzerte in der Kunststiftung NRW und hoffen, damit Appetit auf das Schumannfest 2016 anzuregen.


Weitere Informationen hier.