KUNSTSTIFTUNG NRW ZUR CORONA-KRISE


Auf Grund der Corona-Pandemie kommt es landesweit zu Absagen oder Verschiebungen kultureller Projekte. Für die zugesagten Projektförderungen der Kunststiftung NRW, die unmittelbar von der aktuellen Situation betroffen sind, gilt folgende Ausnahmeregelung:


Bei Absage von Projekten werden bereits getätigte Förderzusagen der Kunststiftung NRW grundsätzlich aufrechterhalten. Aufwendungen, die für die jeweiligen Vorbereitungen bereits angefallen sind und für die Fördermittel der Kunststiftung NRW eingeplant waren, sind weiterhin gedeckt.


Sollten sich durch die Verschiebung eines Projekts Änderungen eines Konzepts ergeben, so bleibt die Förderung der Kunststiftung NRW in der zugesagten Höhe unverändert erhalten. Die begründete Verschiebung eines Projekts ist bis zu einer Frist von 18 Monaten möglich.


Bitte informieren Sie uns weiterhin rechtzeitig über Veränderungen in Ihren Projekten. Wir bemühen uns, auch in dieser Ausnahmesituation an der Seite aller Kulturschaffenden zu stehen! Bleiben Sie gesund!


Ihre Kunststiftung NRW